Überraschung, Überraschung: Krawatten kein Weihnachtshit

15. November 2006, 12:05
posten

Wer zu Weihnachten bei Familie und Freunden punkten möchte, sollte auf gewisse Präsente verzichten: Socken und Krawatten gehören dazu

Wien - Wer zu Weihnachten bei Familie und Freunden punkten möchte, sollte auf gewisse Präsente verzichten: Eine vom Onlineauktionshaus eBay beauftragte Umfrage zeigt, dass Krawatten (bei 38,6 Prozent der 500 Befragten), gefolgt von Socken (38 Prozent), Gymnastik-Videos und -Büchern (34,2 Prozent) sowie Haushaltsgeräte (26,2 Prozent) die absolut unbeliebtesten Weihnachtsgeschenke sind. In der Negativ-Hitliste der Frauen ist zudem Heimwerkerzubehör ganz oben angesiedelt.

Die unbeliebtesten Geschenke kommen übrigens meist von Freunden, gefolgt von Eltern und Großeltern. Partner und Kinder wissen am ehesten über die unausgesprochenen Wünsche der Österreicher Bescheid.

Gutscheine willkommen

Sehr willkommen sind Geschenk-Gutscheine (42,8 Prozent), DVDs, CDs, Bücher und andere Unterhaltungsmedien (32 Prozent), Reisegutscheine (30,6 Prozent), Tickets für Events (27,2 Prozent) und Schmuck (22,0 Prozent). Gerne unter dem Christbaum gefunden wird auch Unterhaltungselektronik (21,8 Prozent), Kleidung (16,6 Prozent) und Verwöhnartikel (elf Prozent). Selbst gemachte Geschenke schneiden überraschend gut ab: 28,4 Prozent freuen sich darüber.

Frauen lieben am meisten Geschenkgutscheine (47,1 Prozent) und Schmuck (34,5 Prozent), Männer freuen sich am ehesten über Geschenkgutscheine (38,4 Prozent) und Unterhaltungselektronik (32,7 Prozent). (APA)

  • Artikelbild
    foto: standard
Share if you care.