Erneute Rückrufaktion

26. Juli 2007, 12:59
posten

"Braunhirse" von NÖ Firma Kettler zurückgerufen - Entsprechende Produkte sollten nicht mehr im Verkauf erhältlich sein

Hollabrunn - Auch bei der Firma Kettler Ges. m.b.H. mit Sitz in Peigarten (Bezirk Hollabrunn) ist nun ein Fall von Verunreinigung durch Stechapfelsamen bekannt geworden. Konkret betroffen ist das Produkt "Braunhirse", das österreichweit, beispielsweise in Bio-Läden vertrieben wird.

Betroffene Packungen

Betroffen sind Verkaufspackungen mit dem Abpackdatum vor dem 6. November dieses Jahres, berichtete eine Sprecherin der Firma am Dienstag. Eine Rückrufaktion wurde bereits veranlasst.

Angaben der Firma zu Folge sollten entsprechende Produkte nicht mehr im Verkauf erhältlich sein. In den Haushalten vorrätige Packungen können zurückgegeben werden. Das Unternehmen stellt "Braunhirse" in Eigenproduktion her. Die Ware geht dann an ausgewählte Abnehmer im gesamten Bundesgebiet. (APA)

Share if you care.