"Loisium" ausgezeichnet

2. Jänner 2007, 16:26
posten

Weinerlebniswelt erhielt Bauherrenpreis 2006 und "Maecenas NÖ" für neues Festival "Loisiarte"

Langenlois - Im "Loisium" freut man sich über einen "Preisregen": Die Weinerlebniswelt in Langenlois nahe Krems hat nicht nur den Bauherrenpreis 2006 eingeheimst, sondern wurde auch mit dem Kultursponsoring-Preis "Maecenas NÖ 2006" ausgezeichnet.

In der Aussendung wurde die Begründung der Jury des vor 40 Jahren ins Leben gerufenen Bauherrenpreises ausgeführt: "Die Bauherren hatten den Mut und die Vision, im Zusammenhang mit der Weinkultur in Langenlois eine Anlage zu errichten, der dieses Thema zu Grunde lag und für die sie den international bekannten amerikanischen Architekten Steven Holl gewinnen konnten."

Loisiarte

Den "Maecenas" in der Kategorie "Klein- und Mittelbetriebe", für den sich 29 Unternehmen beworben hatten, gab es für das neue Festival "Loisiarte", das heuer erstmals veranstaltet wurde. Der künstlerische Leiter, Christian Altenburger, meinte dazu: "Schön ist es, wenn das Publikum vom Start weg ein neues Konzept akzeptiert und gleichzeitig dafür ein Kultursponsoring-Preis vergeben wird." Vier Tage Musik & Literatur gibt es wieder im nächsten Jahr ab 22. März 2007.

Das Loisium überzeugte die Jury mit seinem professionellen Einstieg ins Sponsoring. Gelobt wurden das architektonische und künstlerische Konzept sowie die besondere Atmosphäre der unter- und oberirdischen Räume, die das Festival zu einem eindrucksvollen Erlebnis gemacht hätten. Bereits 2005 hatte das Loisium den Staatspreis für Tourismus erhalten.

"Wein mit allen fünf Sinnen genießen"

Unter dem Motto "Wein mit allen fünf Sinnen genießen" hat die Weinerlebniswelt in Langenlois am 20. September 2003 ihre Pforten geöffnet. Der Besucher "taucht" vom Weinberg in die teilweise uralten Keller ein, wo sich in 12 Stationen Künstler - mit Installationen ebenso wie mit archaischen Bildzeichen - mit dem Thema Wein auseinander gesetzt haben. Zu sehen ist aber nicht nur "Geschichte": Die alten Gewölbegänge führen direkt in einen betrieblich genutzten Keller, wo der Interessierte mitunter beobachten kann, wie der edle Rebensaft heutzutage entsteht und produziert wird. Dazu startete das Loisium ein Veranstaltungsprogramm, das von Jazz-Events bis Matineen reicht. Avantgardistische Architektur verbunden mit Kunst, Weingenuss und Wellness, eingebettet in die Weinberge von Langenlois, bietet auch das 2005 eröffnete Loisium-Hotel, wie das Besucherzentrum ebenfalls von US-Stararchitekt Steven Holl in die malerische Landschaft gesetzt. (APA)

  • Das Loisium, Kellererlebniswelt in Langenlois.
    foto: point of view

    Das Loisium, Kellererlebniswelt in Langenlois.

Share if you care.