WM-Songs pushen Musikdownloads

9. Juli 2007, 11:30
posten

Verkaufszahlen auf Rekordniveau - Herbert Grönemeyer und Sportfreunde Stiller besonders beliebt

Im vergangenen Quartal haben die Musikdownload-Zahlen in Deutschland ein weiteres Rekordniveau erreicht. Wie schon in der ersten Jahreshälfte verzeichnete der Downloadmarkt auch im dritten Quartal einen deutlichen Zuwachs. Wie aktuelle Erhebungen von media control belegen, gab es in den vergangenen drei Monaten einen Anstieg um 34,32 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Anzahl aller legalen Musikdownloads kletterte von 4,44 auf 6,76 Mio. Das ist laut media control die größte Menge, die jemals innerhalb von drei Monaten verkauft wurde.

Songs zur Fußball-WM

Dennoch zeigte sich der prozentuale Zuwachs etwas geringer als im zweiten Quartal 2006, wo die Wachstumsrate 43 Prozent betragen hatte. Grund dafür waren die besonders starken Zahlen des Vergleichszeitraums 2005. Im Verlauf dieses Jahres kletterten die Downloads von 6,3 über 6,68 im zweiten Quartal auf nunmehr 6,76 Mio. Besonders beliebt waren in den vergangenen Monaten die verschiedenen Songs zur Fußball-WM. Die Fan-Hymne "54, 74, 90, 2006" der Sportfreunde Stiller wurde im letzten Quartal mit Abstand am häufigsten herunter geladen. Auf Platz zwei lag der Grönemeyer-Song "Zeit, dass sich was dreht".

Einzeltitel

Nach wie vor werden vor allem Einzeltitel gekauft und auf die MP3-Player gespielt. Von den insgesamt 6,76 Mio. Musikdownloads waren 6,28 Mio. Single-Tracks. In diesem Bereich gab es ein Wachstum von 34,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die restlichen Verkäufe entfielen auf so genannte Bundles, Produkte die mehr als einen Titel umfassen. Der erfolgreichste Longplayer im dritten Quartal war "Männersachen" von Jazz-Musiker Roger Cicero.(pte)

Share if you care.