Unirat spricht an Nowotnys Ex-Ehrengrab

15. November 2006, 09:43
7 Postings

Redner Gerhard Pendl, prangerte "Gutmenschen", "RAF-Symphatisanten" und "Zivildiener" an

Wien - Im Vorjahr sorgte der Auftritt von ORF-Chefredakteur Walter Seledec am 2003 aberkannten Ehrengrab des Luftwaffenpiloten Walter Nowotny für Aufregung, heuer blieben alte Kameraden, Bezirkspolitiker, Burschenschafter und Skinheads ohne prominente Unterstützung. Bei der Feier zum Todestag Nowotnys auf dem Zentralfriedhof prangerte Redner Gerhard Pendl, Universitätsrat der Med-Uni Wien, dafür "Gutmenschen", "RAF-Symphatisanten" und "Zivildiener" an. (red, DER STANDARD - Printausgabe, 13. November 2006)
  • Kein Ehrengrab, dennoch Fixpunkt im rechten Jahreslauf: Nowotnys Grab.
    foto: standard/robert newald

    Kein Ehrengrab, dennoch Fixpunkt im rechten Jahreslauf: Nowotnys Grab.

Share if you care.