Neue Standards für Analog-Modems

5. Juli 2000, 13:22

Schnellerer Upload und bessere Komprimierung soll Web-Surfen bescheunigen

Die ITU (International Telecommunication Union) hat sich auf neue Standards für analoge Modems geeinigt. Nach dem Erfolg des V.90-Standards, mit dem man mit 56 kbit/s Daten aus dem Netz bekommt, wurde nun eine Empfehlung für den V.92-Standard verfasst.

Die Geschwindigkeit wird nun auch beim Upload zum Provider auf 48 kbit/s erhöht. Verbindungen sollen schneller zustande kommen und damit die Einwahl beschleunigt werden. Außerdem soll es nun wie beim Telefonieren eine Möglichkeit geben, die Modem-Verbindung auf "Warten" zu setzten, wenn ein zweiter Anruf einlangt.

Der V.42bis-Standard wird durch V.44 abgelöst, der auf dem LZJH-Algorithmus basierend eine um 25 Prozent verbesserte Kompression bewirkt. Laut ITU wird eine typische Webseite im Verhältnis 6:1 komprimiert. (ars)

Share if you care.