Ubuntu 6.10: Nicht sonderlich "edgy" aber trotzdem gut

24. Juni 2007, 13:18
160 Postings
Bild 1 von 20
screenshot: andreas proschofsky

Ubuntu 6.10

Nicht einmal fünf Monate nach dem Erscheinen von "Dapper Drake" hat das Ubuntu-Projekt unlängst die nächste Generation seiner Linux-Distribution zum Download freigegeben. Nachdem die Entwicklung des im Juni veröffentlichten Ubuntu 6.06 länger als ursprünglich geplant dauerte, hat man sich dazu entschlossen den Release-Zyklus dieses mal entsprechend zu verkürzen, um wieder in den alten Rhythmus zu kommen.

Experimentell

Die Richtung für Ubuntu 6.10 gab Mark Shuttleworth, Boss von Canonical, der Firma hinter Ubuntu Linux, vor einigen Monaten recht ambitioniert vor: Nachdem der Schwerpunkt für "Dapper Drake" vor allem auf Stabilität gesetzt war - immerhin will man die Version länger als "normale" Releases supporten - sollten die EntwicklerInnen bei "Edgy Eft" freie Hand zum Experimentieren bekommen.

weiter ›
Share if you care.