"kleinKUNSTessen" serviert entlang der Lerchenfelder Straße

8. November 2006, 12:49
1 Posting

Veranstaltungsreihe u.a. mit Doris Knecht bietet an vier Donnerstagen ein Programm rund um Kleinkunst und Kulinarik

Wien - Einen Einblick in die Vielfalt entlang der Lerchenfelder Straße gibt die Veranstaltungsreihe "kleinKUNSTessen": An vier Donnerstagen von Anfang November bis Anfang Dezember bietet das Beteiligungsprojekt "Wir sind die Lerche" ein vielfältiges Programm rund um Kleinkunst und Kulinarik. Der Bogen reicht dabei von einer Ausstellung von Brigitte Gauss und einer Performance der Siränen im Biolokal Dungl über eine Lesung von Doris Knecht in der Buchhandlung Lerchenfeld und einem Kakao- Workshop der Südwind Agentur im Weltladen bis hin zu einer Lesung von Walter Meissl im Atelier mindquarters. Jede der Veranstaltungen wird von kleinen kulinarischen Überraschungen begleitet, der Eintritt ist frei.

Glücklich ist, wer gut isst

Als ersten Gang gibt es eine Vernissage von Brigitte Gauss und eine Performance der Siränen am Donnerstag, 09. November, um 19.30 Uhr im Biolokal Dungl (Lerchenfelder Straße 99). Zu erwarten ist ein Abend mit optischen, akustischen und lukullischen Genüssen.

Den zweiten Gang serviert Doris Knecht am 16. November (19 Uhr) mit einer Lesung in der Buchhandlung Lerchenfeld (Lerchenfelder Straße 50) aus ihrem Buch "So geht das! Wie man fidel verspießert", in dem sie sich auf die Suche nach den Antworten auf die wichtigsten Fragen des Lebens nach dem Leben vor den Kindern begeben hat.

Von der Kakaobohne zur zarten Versuchung

In einem Workshop der Südwind Agentur können am 23. November ab 18 Uhr im Weltladen (Lerchenfelder Straße 18-24) die Hintergründe des bei uns alltäglichen Lebens- bzw. Genussmittels in spielerischer Form und mit allen Sinnen erforscht werden. Anschließend lädt der Weltladen zu einer Schokoladenverkostung. Dieser Abend ist besonders auch für Kinder interessant.

Am 7. Dezember überrascht schließlich Walter Meisel im mindquarters (Lerchenfelder Straße 78-80), einem Atelier für künstlerische, angewandte und experimentelle Keramik, nach einer Lesung (Beginn 19 Uhr) aus seinem bedenklichen Kochbuch "Brr, knurrt die Suppe und das Ei" mit Kostproben eines prinzipiell unzubereitbaren Omelettes. (red)

Links
www.willidungl.com

Doris Knecht "So geht das!"

www.lerchenfeldbuch.at

www.suedwind-agentur.at

www.weltlaeden.at

Walter Meisel "Brr, knurrt die Suppe und das Ei"

www.mindquarters.net

kleinKUNSTessen - eine Veranstaltungsreihe im Rahmen des Beteiligungsprojektes. Mit freundlicher Unterstützung der Bezirksvertretungen Neubau und Josefstadt.
  • "kleinKUNSTessen" bietet an vier Donnerstagen von Anfang November bis Anfang Dezember einen Einblick in die Vielfalt entlang der Lerchenfelder Straße.
    foto: gebietsbetreuung mariahilf/neubau

    "kleinKUNSTessen" bietet an vier Donnerstagen von Anfang November bis Anfang Dezember einen Einblick in die Vielfalt entlang der Lerchenfelder Straße.

Share if you care.