Neue Verhandlungsrunde über BeamtInnenpensionen in Aussicht

4. Juli 2000, 19:04

GÖD-Zentralvorstand verzögert sich weiter

Wien - Über die Pensionsreform für den öffentlichen Dienst wird für Dienstag Abend doch noch eine weitere Verhandlungsrunde in Aussicht genommen. Wie der Vorsitzende der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD), Fritz Neugebauer, vor Beginn des GÖD-Zentralvorstandes vor Journalisten mitteilte, habe ihm Bundeskanzler Wolfgang Schüssel telefonisch avisiert, dass die beiden Klubobmänner Andreas Khol (V) und Peter Westenthaler (F) noch zu einer Verhandlungsrunde einladen werden. Der Termin ist aber vorerst noch nicht fixiert.

Die Verhandlungen zwischen GÖD und Regierung waren am vergangenen Freitag ergebnislos abgebrochen worden. Vor allem von ÖVP-Seite war danach aber die Hoffnung geäußert worden, mit den Beamten vielleicht trotzdem noch zu einem Ergebnis kommen zu können.

(APA)

Share if you care.