Microsoft investiert 100.000 Dollar in deutsche "IT-Fitness"

2. Jänner 2007, 11:23
1 Posting

Gates gibt Startfinanzierung für IT-Projekt in der Automobilindustrie - Gemeinsame Initiative von Microsoft, deutscher Industrie und Handwerk

Arbeitsplatz- und Zukunftssicherung durch "IT-Fitness": Der Microsoft-Gründer und reichste Mann der Welt, Bill Gates, hat gemeinsam mit deutschen Branchenverband BITKOM eine Initiative zur "IT-Fitness" in Deutschland gestartet. Durch neue Märkte wie Indien oder China verschärfe sich der Wettbewerb auch in den Industrieländern beträchtlich. IT-Kompetenz und praktische Kenntnisse am PC würden das Fundament für Konkurrenzfähigkeit bilden, sagte Gates am Montag in Ingolstadt.

42 Prozent der Bevölkerung nutzen das Netz nicht

Nach Angaben von Microsoft nutzen in Deutschland noch immer 42 Prozent der Bevölkerung das Internet nicht. Bereits 57 Prozent der Deutschen seien heute in ihrem Beruf aber auf IT-Kenntnisse angewiesen. Der Präsident der Münchner Fraunhofer Gesellschaft, Hans-Jörg Bullinger, erklärte dazu, dass insgesamt 20,5 Prozent der gering Qualifizierten heute in Deutschland arbeitslos seien.

2010

Mit der Initiative wollen die Partner bis zum Jahr 2010 insgesamt vier Millionen Menschen in Deutschland für den Umgang mit Informationstechnologie im Berufsleben fit machen und damit deren Chancen auf Beschäftigung erhöhen. Neben einer Initiative in der Automobil- und Zulieferindustrie will Microsoft gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks eine E-Learning-Plattform für rund 580 Auszubildende zur Verfügung stellen. Mit einer Startfinanzierung von 100.000 US-Dollar (rund 79.000 Euro) unterstützt Microsoft ein Projekt für Auszubildende aus der Automobil- und Zulieferindustrie.

Die Initiative startet Microsoft gemeinsam mit dem Branchenverband BITKOM, dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), dem Sächsischen Technologiezentrum Zwickau sowie dem Netzwerkausrüster Cisco.(APA/dpa)

  • Artikelbild
Share if you care.