Heuer 26 weibliche Professorinnen mehr

15. März 2007, 16:59
13 Postings

Frauenanteil an Unis steigt weiter an

Auch heuer wieder gute Nachrichten für die Initiatoren, Förderer und Anhänger des Frauenförderungsprogramms fFORTE excellentia zur Erhöhung des Frauenanteils an universitären Führungspositionen in Österreich: Von den zwölf Einreichungen in diesem Jahr, bekamen zehn Universitäten den Zuschlag und einen Betrag von 33.880 Euro für jede weibliche Besetzung einer Professur. Insgesamt erhalten die zehn Universitäten 880.000 Euro an zusätzlichen finanziellen Mitteln, was - so fFORTE - einer Förderungssteigerung von mehr als 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspreche.

In Positionen gesprochen weist diese Zahl ein Plus an 26 Professorinnen aus, die sich auf folgende Unis verteilen: die Universitäten Wien, Graz, Innsbruck, Salzburg, Linz und Graz, die Universität für Musik und darstellende Kunst (Graz), die Boku Wien, die Universität für Weiterbildung Krems und die Universität für Angewandte Kunst in Wien. (red)

excellentia ist Teil von fFORTE, einer gemeinsamen Initiative des Rates für Forschung und Technologieentwicklung und der Bundesministerien für Bildung, Wissenschaft und Kultur, für Verkehr, Innovation und Technologie und für Wirtschaft und Arbeit. (DER STANDARD, Print, 4./5.11.2006)

Link
FForte.at
Share if you care.