"Bio-Pionier" Perlinger im Ausgleich

20. März 2007, 12:51
posten

Tiroler Unternehmer hat Privatkonkurs angemeldet, der Schuldenstand beläuft sich auf knapp zwei Millionen Euro

Innsbruck - Über den Tiroler "Bio-Pionier" Engelbert Perlinger ist am Bezirksgericht Kitzbühel der Ausgleich eröffnet worden. Der Unternehmer hatte Privatkonkurs angemeldet. Der Schuldenstand beläuft sich laut Medienberichten vom Freitag auf knapp 2 Mio. Euro.

Die Ausgleichstagsatzung ist für 11. Dezember geplant. Die Anmeldungsfrist für Gläubiger endet mit 27. November.

Perlinger war zuletzt durch mit giftigen Stechapfelsamen verunreinigte Biohirse der Bioking Perlinger GmbH in die Schlagzeilen geraten. Seit Jahren tobt zwischen ihm und der Gernot Langes-Swarovski-Gruppe (GLS) ein Rechtsstreit um das von Perlinger gegründete Unternehmen EP Naturprodukte AG mit Sitz in Itter im Bezirk Kitzbühel. Erst im vergangenen Sommer hatte GLS einen Konkursantrag gegen den Geschäftsmann gestellt. Mit dem Ausgleichsantrag wehrte Perlinger den eingebrachten Konkursantrag ab. Er will die Quote von 40 Prozent erfüllen.

Die EP Naturprodukte AG wurde 1993 gegründet. 2002 hatte das Unternehmen unter Firmengründer Engelbert Perlinger massive operative Verluste eingefahren. Seit 1999 ist die Firma Gernot Langes-Swarovksi & Co an der EP Naturprodukte AG beteiligt. Seit August 2002 hält sie die Aktienmehrheit. (APA)

Share if you care.