Frühstück im Biedermeier

2. November 2006, 19:36
posten

Lästern beim H&M-Vorgustieren über die Edelkollektion der niederländischen Designer Viktor & Rolf

Auch wenn Wiens "VIPperln" (Nachwuchskräfte im "Lugniversum") lästerten - bürgerlich-konservative Großmütter und Erzieher an klerikal-elitären Privatschulen werden begeistert sein. Nach Karl Lagerfeld und Stella McCartney verpflichtete der schwedische Textilbomber H&M die niederländischen Designer Viktor & Rolf, eine Edelkollektion zu entwerfen.

Ab 9. November kann das Jedermensch tragen, Dienstag lud H&M-Österreich-Chefin Claudia Oszwald zum Vorab-Gustieren.

Und so frühstückten Natalie Alison (Ex-"Gute Zeiten, Schlechte Zeiten"-Schauspielerin), Sängerin Orieta Pires, Modemacher Nhut La Hong und Teresa Auersperg im Modeladen und lästerten sanft über Dürrheit der Models und Biederkeit der Kollektion. Aber Großmütter und Privatschullehrer setzen halt andere Maßstäbe. (DER STANDARD Printausgabe 2.11.2006)

  • Biedere Mode in biederer Umgebung. Die neue H&M-Edelkollektion macht auf schön brav´.
    foto: rottenberg

    Biedere Mode in biederer Umgebung. Die neue H&M-Edelkollektion macht auf schön brav´.

Share if you care.