Wenn das flüssige Element tanzt

23. Jänner 2007, 19:14
1 Posting

Jazz-Nachwuchs aus Österreich: Felician Honsig-Erlenburg und das Album "Wassertanz"

Der 21-jährige gebürtige Kärntner Felician Honsig-Erlenburg hat im Mai 2006 in Boston mit seiner Formation Bim Clatox das Album "Wassertanz" aufgenommen. Bim Clatox sind neben Honsig-Erlenburg an Altsaxophon und Bassklarinette, der Spanier Buenaventura Marco (Gitarre), Takashi Sugawa aus Japan (Aukustischer Bass) und der Argentinier Facundo Flores (Schlagzeug).

"Wassertanz" besteht ausnahmslos aus erstaunlich ausgereiften Eigenkompositionen der jungen Musiker, deren Improvisationen vom fließenden Element inspiriert sind. Neben ruhigeren Stimmungsbildern rund um das Thema Wasser finden sich am Album auch rhythmisch schnellere Improvisationen. (Georg Bacher)

Zur Person
Felician Honsig-Erlenburg
erhielt Musikunterricht am Landeskonservatorium in Klagenfurt und besuchte zahlreiche Workshops bekannter österreichischer Jazzmusiker wie etwa Wolfgang Muthspiel oder Wolfgang Puschnig. Nach mehreren Förderungspreisen erhielt er 2004 ein Auslandsstipendium der Stadt Villach und studiert seitdem am Berklee College of Music in Boston Jazz-Saxophon, wo er regelmäßig in verschiedenen Jazz-Bands spielt.
  • Erhältlich ist Wassertanz auf: CDBaby

    Erhältlich ist Wassertanz auf: CDBaby

  • Artikelbild
    foto: bim clatox
Share if you care.