"Halo": Dreharbeiten auf Eis gelegt

14. Jänner 2007, 13:31
5 Postings

"Wir verschieben, bis wir das Versprechen, das wir Millionen von Halo-Fans weltweit gegeben haben,..."

In einem Statement vermeldet Peter Jackson, bekannter Regisseur der Herr-der-Ringe-Trilogie, das vorläufige Einstellen der Verfilmung des Xbox-Spieles "Halo". IN dem Statement heißt es: "Peter Jackson und Fran Walsh haben sich zusammen mit ihrem Partner Microsoft dahingehend geeinigt, die Verfilmung des Halo-Videospiels zu verschieben, bis wir das Versprechen, das wir Millionen von Halo-Fans weltweit gegeben haben, erfüllen können, nicht weniger als einen Erster-Klasse-Film auf die große Leinwand zu bringen. … Während es ohne Zweifel länger dauern wird, bis der Film die Kinos erreichen wird, sind wir zuversichtlich, dass der Film letztendlich das Warten wert sein wird."

2008

Laut IMDb hätte der Film 2008 in die Kinos kommen sollen, allerdings sprangen mittlerweile einige renommierte Filmstudios - darunter Universal Pictures und 20th Century Fox - ab. Es soll Streitigkeiten über das Budget und die Gewinnbeteiligungen gegeben haben. Nun sucht man allem Anschein nach nach potenten Geldgebern, die ein Budget von über 150 Millionen US-Dollar in den Griff bekommen können und so viel Geld in die Hand nehmen wollen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.