Gruselige Halloween Produkte

4. Jänner 2007, 15:57
4 Postings

Bedenkliche Zusatzstoffe in Naschwaren - kein einziges Halloween-Produkt ist laut Greenpeace uneingeschränkt empfehlenswert

Wien - Wien/ "Einige der Naschwaren enthalten bedenkliche Lebensmittelzusatzstoffe, die im Verdacht stehen, Allergien oder andere Krankheiten auszulösen. Außerdem wird oft Milch von Kühen verwendet, die Gentech-Futtermittel gefressen haben, und die Kakao-Bestandteile der Schokolade stammen aus unfairer Produktion.", kritisiert Claudia Sprinz, Marktcheck-Verantwortliche von Greenpeace.

Ökologische Aspekte

Zu Halloween finden auch in Österreich immer mehr Kinder Gefallen daran, von Haus zu Haus zu ziehen und nach Süßigkeiten zu fragen. Die Lebensmittelbranche hat darauf reagiert und bietet spezielle Halloween-Produkte an. Der Greenpeace-Einkaufsratgeber marktcheck.at hat diese Süßwaren unter die Lupe genommen und nach ökologischen, sozialen und Tierschutzaspekten bewertet. Alle 16 Produkte - darunter so bekannte Marken wie Casali, Haribo oder Ferrero - mussten in mindestens einem dieser Aspekte abgewertet werden.

Allergieauslöser Farbstoff E 104 (Gelb)

So fand sich beispielsweise in einem Haribo- und auch in einem Casaliprodukt der bei uns erlaubte, gelbe Farbstoff E 104 - Chinolingelb, der als Allergieauslöser gilt. In den USA ist dieser Farbstoff für Lebensmittel verboten. Andere Süßwaren bestehen aus Gelatine, die ebenso wie die verwendete Milch mit Gentech-Tierfutter hergestellt wurde und aus nicht tiergerechter Haltung kommt. Anlass zur Kritik gaben auch überflüssiges Verpackungsmaterial oder unnötig weite Transportwege.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.