MySpace mit neuer Technik gegen Musiktausch

9. Juli 2007, 11:31
6 Postings

Geschützte Stücke sollen nun nicht mehr unter den UserInnen ausgetauscht werden können

MySpace will mit einer neuen Technologie die illegale Verbreitung von urheberrechtlich geschützter Musik unterbinden. Das Unternehmen reagierte damit auf den verstärkten Druck der Unterhaltungsindustrie und deren Interessensgemeinschaften.

Gracenote

MySpace war als eine der populärsten Webseiten der Gegenwart vermehrt ins Schussfeld der Kritik durch die Musikindustrie gekommen. Die nun eingesetzte Technologie wurde von Gracenote entwickelt und verhindert im Falle des Falles den Upload geschützter Werke auf den UserInnen-Profilen. Die Technologie nutzt die Gracenote-Datenbank als Basis. Nähere Details wurden von beiden Seiten nicht bekannt gegeben.

Musik bleibt ein Thema

MySpace will allerdings weiterhin auf Musik setzen, da hier ein enormes Potenzial und Interesse der AnwnederInnen liege. Musik(videos) sehen und hören würde auch weiterhin möglich sein; das Unternehmen will zudem auch mit dem Verkauf von Liedern von über drei Millionen unabhängiger KünstlerInnen beginnen.(red)

Link

MySpace

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.