Mehr TV-Tipps für Dienstag

30. Oktober 2006, 19:23
posten

Die großen Diktatoren (1) | Die lange Nacht der Hexen | Frontal 21 | Report | Mississippi Burning | Menschen bei Maischberger | Der Mann aus Kentucky


20.15

DOKUMENTATION

Die großen Diktatoren (1) Christian Frey und Stefan Brauburger erzählen im Dreiteiler die Geschichten Hitlers, Stalins und Maos. Sie ergründen die "Anatomie" ihrer Diktaturen, suchen vergleichbare Ausgangspunkte, Merkmale, Mechanismen und auch Mythen, die sich um jene Herrscher ranken. Den Auftakt macht Adolf Hitler, am 7. November folgt Stalin.
Bis 21.00, ZDF


20.40

THEMENABEND

Die lange Nacht der Hexen Arte huldigt Halloween, wir freuen uns auf interessante Dokus über Hexenjagd, Hexenglauben in der Gegenwart. Bis 22.50, Arte


21.00

MAGAZIN

Frontal 21 Themen des Mainzer Politmagazins: 1) Verbraucherfalle Stromzähler: Die Rechentricks der Konzerne. 2) Allein gegen die Telekom: Kunden werden schikaniert. 3) Gefälschte Rezepte: Ärzte und Apotheker unter Anklage. 4) Folter im Anti-Terror-Kampf: Was wussten die Deutschen? Bis 21.45, ZDF


21.05

MAGAZIN

Report Themen präsentiert Gerhard Jelinek: 1) SPÖ-ÖVP: Ende mit Schrecken? 2) Startklar: Zukunft der Eurofighter. 3) Jugendliche Muslime in Österreich. 4) "Terminator" auf Rumänisch.
Bis 22.00, ORF 2


22.10

FILM

Mississippi Burning - Die Wurzel des Hasses (USA 1988. Alan Parker) 1964 werden im Süden der USA eines Nachts mitten auf einer einsamen Landstraße ein Schwarzer und zwei Weiße brutal ermordet. Die FBI-Agenten Gene Hackman und Willem Dafoe erfahren keine ausreichende Unterstützung von der Bevölkerung, sondern stoßen auf eine Mauer des Schweigens.
Bis 0.10, WDR


22.45

TALK

Menschen bei Maischberger: Sanfte Medizin "Ist sie Hoffnung oder Fortschritt", fragt Sandra Maischberger: Der Arzt Dietrich Grönemeyer, die Autoren Krista Federspiel und Ellis Huber antworten. In einem Telefonat schaltet sich der Schauspieler Michael Degen zu. Mit ihm spricht Maischberger über den Film "Nicht alle waren Mörder". Die Geschichte Degens in den letzten Kriegsjahren zeigt die ARD morgen, Mittwoch, um 20.15 Uhr. Bis 0.00, ARD


0.20

FILM

Der Mann aus Kentucky (The Kentuckian, USA 1955, Burt Lancaster) Die Geschichte eines friedfertigen Mannes, der mit seinem Sohn in das unerschlossene Texas auswandert. Dort, wo Männer noch Männer sind, Kinder Männer werden können und vielleicht die eine oder andere Frau darauf wartet, geehelicht zu werden. Bis 2.00, ARD

Share if you care.