29 schwere Mängel bei rumänischem Sattelschlepper

31. Oktober 2006, 09:03
1 Posting

"Gefahr im Verzug": Kraftfahrzeug war der Polizei auf der Südautobahn aufgefallen

Wiener Neustadt - Ein besonderes desolates Sattelkraftfahrzeug aus Rumänien haben Polizisten auf der Südautobahn (A2) bei der Raststation Bad Fischau (Bezirk Wiener Neustadt) am Montag aus dem Verkehr gezogen. Der Transporter wies 29 schwere Mängel auf, bei zwölf Fehlern bestand "Gefahr im Verzug", teilte das Landespolizeikommando Niederösterreich in einer Aussendung mit.

Der 43-jährige Lenker musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 6.360 Euro hinterlegen. Nach Beendigung der Überprüfung wurde der Schwertransporter auf das Gelände des Zollamtes Wiener Neustadt gebracht: Dort wurden Kennzeichentafeln und Führerschein abgenommen. (APA)

Share if you care.