Obdach für Obdachlose: McCann Erickson schenkt VinziWerken Kampagne

23. November 2006, 18:50
14 Postings

Mit Unterstützung von Hochegger|Com, Regisseur Kaiser, Wiener Klappe, Tonstudio Steinhof - Mit "Making of" und TV-Spot

McCann Erickson schenkt mit der Unterstützung von Hochegger|Com, Regisseur Philipp Kaiser, der Wiener Klappe und dem Tonstudio Steinhof den VinziWerken eine Kampagne. Möglich wurde das durch die Unterstützung von Novomatic AG, Bank Austria Creditanstalt, conwert Managment GmbH und Telekom Austria AG. Der TV-Spot startete am Montag, 30. Oktober 2006.

Pfarrer Wolfgang Pucher, Vinzenzgemeinschaft Eggenberg: "Wer einen Obdachlosen des Nachts in einer Mauernische mit Zeitungspapier zugedeckt liegen sieht, ist vermutlich erschüttert oder auch empört. So etwas dürfte es bei uns nicht geben. Man geht weiter und vergisst den Menschen wieder. Etwas anderes ist es, sich zu ihm zu stellen, ihn nach seinem Schicksal zu fragen und zu versuchen ihm zu helfen. Seit 13 Jahren geht die Vinzenzgemeinschaft in Graz - und seit kurzem auch in Wien - diesen Menschen nach. Wir tun das aus der Überzeugung, dass es für jeden eine Lösung geben muss".

Bekanntheit der VinziDorf-Idee soll weiter gesteigert werden

Damit das Wirken der Vinzenzgemeinschaft nicht lokal beschränkt bleibt und um die Bekanntheit der VinziDorf-Idee weiter zu steigern hat McCann-Erickson die Idee, das Konzept und die Umsetzung für diese Kampagne gespendet, Hochegger|Com hat die begleitende Kommunikation und Sponsorenrequirierung für die Umsetzung des Spots kostenlos übernommen. Es konnten vier Sponsoren für das Projekt gewonnen werden. "Wir freuen uns, dass der TV-Spot für das VinziDorf 'Obdach für Obdachlose' Dank der großzügigen Spenden von Novomatic AG, Bank Austria Creditanstalt, conwert Managment GmbH und Telekom Austria AG realisiert werden konnte", so Dietmar Trummer, Geschäftsführer von Hochegger|Com.

Nicht nur simpler Spendenaufruf

Bernd Misske: "Ich glaube es ist unserem Team – die Idee zu der Kampagne stammt von Gernot Glasl und Markus Henrich - gelungen nicht nur eine kreative Lösung zu finden, die den Betrachter wachrüttelt ohne den Respekt gegenüber den Betroffenen zu vernachlässigen, sondern auch ein Stück Film auf das wir alle ein bisserl stolz sein können."

Philipp Kaiser, Regisseur des Spots: "Ich bin davon überzeugt dass der Film beim Betrachter emotional sehr viel bewegen wird. In seiner surrealen Welt, zeigt der Film eigentlich die pure Realität, ohne dabei je real zu sein. Und genau darin liegt meiner Meinung nach die Kraft und die Wahrheit dieses Films. Es soll nicht nur ein simpler Spendenaufruf sein. Ich möchte mit diesem Spot in erster Linie die Menschen dazu bringen, über die Situation des Obdachlos-Seins nachzudenken." Als Produktionsfirma konnte die Wiener Klappe gewonnen werden, die unter der Leitung von Producer Axl Newrkla und Betreuung von Gregor Schmalix den gesamten Dreh organisiert. Der TV-Spot ist ab 30. Oktober 2006 on air und wird von Plakaten und Anzeigen begleitet. (red)

Credits

Auftraggeber: Vinzenzgemeinschaft Eggenberg, Pfarrer Wolfgang Pucher, Koordinator Michael Bachler

Agentur: McCann Erickson Werbegesellschaft m.b.H., Executive Creative Director: Bernd Misske, Account Director: Rudolf Zelenka, Strategic Planning: Dominique Podiwinsky, CD: Gernot Glasl, Markus Henrich, Art Director: Steffi Huber, Fotograf: Peter Palme, Litho: Repro12

Filmproduktion: Wiener Klappe, Producer: Axl Newrkla, Gregor Schmalix, Regie: Philipp Kaiser, Kamera: Philipp Kaiser

Set Coordination: Nadja Greisdorfer, Produktions Assistenz: Thomas Kurz, Sarin Paya, Camera Operator: Christian Mitterbauer, Camera Assi: Robin Perner, Clapper Loader: Camillo Foramatti,

Oberbeleuchter: Gerhard Deiml, Dolly: Retro Leutsl, Beleuchter: Erich Mader, Christian Winter, Volonteure: Mathias Gansterer, Christopher Fuchs, Video Operator: Wolfgang Brandstetter

Ausstattung: Michaela Fuchs, Helmke Falk, Prop Assi: Bodo Haas, Schneckenhausbauer: Wolfgang Kucharz

Make Up: Monika Pymann

Costume: Anita Eberwein, Costume Assistenz: Maja Kotlowska

Musikproduktion: SteinHof Produktion, Ingo Steinbach, Komposition: Ingo Steinbach, Matthias Hink, Bratsche: Matthias Hink, Akkordeon: Birgit Glawischnig

Kameraverleih: Michael Stöger

Lichtverleih: Peter Dopplinger

Ausstattung: Bric a Brac und Art Department Schinner

EDIT: Mike Rössler

Post Production: Listo Video Wien

Media: Universal McCann, Oliver Ellinger

Public Relations & Sponsoring: Hochegger|Com, Dietmar Trummer, Silke Ploder

Internet: eProjects, Klaus Keim

Ansichtssache
Das "Making of": Neue Kampagne für die VinziWerke

TV-Spot
Obdach für Obdachlose

Link
Informationen unter vinzi.at und per Mail an vinziwerke@vinzi.at
Spenden unter BA-CA 509 70 70 70 05 oder vinzi.at.

  • 8-Bogen-Plakat
    foto: mccann-erickson

    8-Bogen-Plakat

  • 24-Bogen-Plakat
    foto: mccann-erickson

    24-Bogen-Plakat

Share if you care.