Bammer in erster Quebec-Runde gegen Weißrussin Azarenka

31. Oktober 2006, 22:48
5 Postings

Erstes Duell mit 17-Jähriger - Knowle/Melzer in Paris - ÖTV-Herren-Quintett bei hoch dotierten Challengern im Einsatz

Wien - Die Oberösterreicherin Sybille Bammer trifft beim 175.000-Dollar-Tennis-Turnier in Quebec auf die Weißrussin Wiktoria Azarenka. Die bei diesem Tier-III-Event als Nummer fünf gesetzte Ottensheimerin bekommt es frühestens am Dienstag erstmals mit der 17-jährigen WTA-105. aus Minsk zu tun. Im Quebec-Achtelfinale werden die US-Amerikanerin Chanda Rubin oder die Slowakin Martina Sucha warten. Die Serbin Jelena Jankovic ist topgesetzt.

Österreichs Herren-Elite ist diese Woche fast durchwegs im Challenger-Einsatz, nach dem Quali-Out von Stefan Koubek treten nur Julian Knowle/Jürgen Melzer beim Masters-Series-Turnier in Paris an. Das ÖTV-Parade-Doppel kassierte am Sonntag in St. Petersburg die dritte Final-Niederlage en suite. In Frankreichs Hauptstadt geht es für die Nummer-11-Paarung im Champions Race um die kleine Chance auf den Sprung zum Masters-Cup in Shanghai.

Beim 100.000-Dollar-Challenger in Seoul bestreiten der als Nummer 6 gesetzte Oliver Marach und Alexander Peya ihre Erstrunden-Auftritte am Dienstag. Im Doppel ist Peya mit Björn Phau (GER) topgesetzt, schon im Viertelfinale. Beim 75.000-Dollar-Event in Aracaju in Brasilien hat Daniel Köllerer mit einem 7:5,6:0 gegen den Franzosen Arnaud di Pasquale die Qualifikation überstanden, steht damit wie Werner Eschauer und Rainer Eitzinger im Hauptbewerb. (APA)

Share if you care.