Urteil im Saddam-Prozess vielleicht später

31. Oktober 2006, 13:01
1 Posting

Bekanntgabe damit erst nach den US-Kongresswahlen

Bagdad - Das Urteil im Prozess gegen den früheren irakischen Präsidenten Saddam Hussein wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit könnte nach Angaben der Staatsanwaltschaft einige Tage später als geplant verkündet werden. Die Bekanntgabe stünde damit erst nach den US-Kongresswahlen an.

Bisher sollte das US-gestützte Gericht sein Urteil am 5. November vorlegen - zwei Tage vor dem Kongresswahlen in den USA, bei denen die Republikaner von George W. Bush Umfragen zufolge eine Schlappe und der Verlust ihrer Mehrheit droht. Sollte Saddam der Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig gesprochen werden, könnte dies von vielen als nachträgliche Rechtfertigung für den Einmarsch der US-geführten Truppen im Irak aufgefasst werden und sich für Bush positiv auswirken.

Der US-Botschafter Zalmay Khalilzad bestritt, dass die US-Regierung an der Entscheidung beteiligt sei, wann das Urteil vorgelegt wird. Die amerikanische Rolle beschränke sich lediglich auf Logistik und Sicherheit.

Das Gericht arbeite noch an dem Urteil, teilte Staatsanwalt Jaafar al-Mussawi am Sonntag mit. Der Vorlagetermin werde erst kurzfristig feststehen. (APA/Reuters)

Share if you care.