Jugendliche Grabschänder ausgeforscht

31. Oktober 2006, 09:02
posten

Die geständigen Burschen hätten aus "purer Zerstörungswut" gehandelt

Nach einem Vandalenakt in der Nacht auf Samstag in Birkfeld (Bezirk Weiz), bei dem 26 Fahrzeuge und 78 Gräber beschädigt wurden, hat die Polizei vier 14- und 15-jährige Jugendliche ausgeforscht. Die geständigen Burschen, die auch für frühere Vandalenakte verantwortlich sein sollen, hätten aus "purer Zerstörungswut" gehandelt, ein rechtsextremer Hintergrund sei laut Polizei trotz einiger auf Autos geritzter Hakenkreuze nicht gegeben. (APA/DER STANDARD; Printausgabe, 30.10.2006)
Share if you care.