Busbrand bei Marseille: Frau erlitt schwere Verletzungen

31. Oktober 2006, 09:00
posten

Drei junge Männer schütteten brennbare Flüssigkeit aus und steckten Bus in Brand - 26-jährige in Lebensgefahr

Marseille - Bei einem Busbrand in einem Vorort der französischen Hafenstadt Marseille hat eine junge Frau "ernsthafte Brandverletzungen" erlitten, wie es aus Polizeikreisen am Samstagabend hieß. Drei junge Männer seien gegen 21.00 MESZ in den Bus gestiegen und hätten eine brennbare Flüssigkeit ausgeschüttet, erklärten Augenzeugen. Die 26-Jährige sei in ein Krankenhaus zur Wiederbelebung gebracht worden. Drei weitere Menschen erlitten Rauchvergiftungen.

Am Freitag hatte sich der Jahrestag des Einsetzens der Jugend-Krawalle in Frankreich gejährt. In der Nacht war es auf den Straßen der Vorstädte jedoch vergleichsweise ruhig geblieben. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.