"Anschlag" auf Kunststoffkuh "Faironika" in Niederösterreich

30. Oktober 2006, 09:38
4 Postings

Pfahl im Bauch - Sachschäden dürften flott behoben sein

Amstetten (APA) - Unbekannte Täter haben der Kunststoffkuh "Faironika" in Ybbsitz (Bezirk Amstetten) einen Pfahl in den Bauch gerammt. Von diesem "Anschlag" berichtete die Interessengemeinschaft der Rinder- und Grünlandbauern (IG Milch) in einer Aussendung am Samstag. Der Sachschaden dürfte flott behoben werden.

Leidgeprüft

"Die Faironika hat ja schon einiges hinter sich. Als wir sie vor dem Nah & Frisch-Geschäft direkt im Ort stehen hatten, ist sie einmal im Dorfbrunnen gelandet. Mein Freund, ein Autospengler, hat die Beschädigungen an der Faironika repariert. Jetzt kommt er halt wieder zum Zug", meinte Willi Bramauer von der IG-Milch.´(APA)

Share if you care.