Dänisches Gericht lässt Zugang zu AllofMP3.com sperren

23. Jänner 2007, 15:17
37 Postings

Vor einigen Wochen entschieden die Kreditkartenbetreiber Visa und Mastercard, keine Zahlungen an russischer MP3-Website mehr abzuwickeln

Die Musikindustrie hat vor einem dänischen Gericht einen wichtigen Erfolg gegen den umstrittenen Online-Musikanbieter AllofMP3.com aus Russland erzielt. Das Gericht forderte den Internet- Provider Tele 2 auf, für seine Kunden in Dänemark den Zugang zu der Website zu sperren, die für wenige Dollar ganze Alben internationaler Künstler zum Herunterladen anbietet, wie der Branchenverband IFPI am Freitag in London mitteilte.

Langer Kampf

Die Musikindustrie kämpft schon seit langem gegen die Website, die sich nach russischem Recht als legal betrachtet. Vor einigen Wochen entschieden die Kreditkartenbetreiber Visa und Mastercard, keine Zahlungen an AllofMP3 mehr abzuwickeln.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.