Saudi-Arabien: US-Marine soll Ölhafen schützen

30. Oktober 2006, 18:46
5 Postings

Geheimdienst befürchtet Anschlag - Börsenmakler: "Bei solchen Nachrichten kriegen wir einen Adrenalinstoß"

London - Zum Schutz vor einem Anschlag werden US-geführte Marine-Einheiten aus der Golf-Region an den saudi-arabischen Öl-Umschlagshafen Ras Tanura verlegt. Dies teilte die britische Marine am Freitag mit. Hintergrund seien Geheimdiensthinweise auf einen drohenden Angriff von Seeseite. Der Betrieb an dem Öl-Exportterminal laufe normal. Es handle sich um eine Vorsichtsmaßnahme. Schiffe, die Ras Tanura, den weltgrößten der Küste vorgelagerten Umschlagplatz, anlaufen, wurden zur Vorsicht ermahnt.

An den Terminbörsen in New York und London verteuerte sich Rohöl zur Lieferung im Dezember um jeweils 22 Cent auf 60,58 beziehungsweise 60,98 Dollar pro Barrel (gleich 159 Liter). "Bei solchen Nachrichten kriegen wir einen Adrenalinstoß", sagte der Analyst Tim Evans von Citigroup Global Markets in New York. (APA/Reuters)

Share if you care.