Capgemini kauft IT-Dienstleister Kanbay International

27. Oktober 2006, 10:47
posten

Für 1,25 Milliarden Dollar (etwa 994 Millionen Euro)

Europas größter Berater für die Computer-Branche, Capgemini, übernimmt den IT-Dienstleister Kanbay International für 1,25 Milliarden Dollar (etwa 994 Millionen Euro). Der französische Konzern baut damit seine Position in Indien und Nordamerika sowie im Bereich der Finanzdienstleistungen aus. Wie Capgemini am Donnerstag betonte, wird sich der Kauf des an der New Yorker Börse notierten Unternehmens ab dem kommenden Jahr positiv auf Gewinn und Marge auswirken.

Der Übernahmepreis von 29 Dollar je Anteilsschein liegt den Angaben nach knapp 16 Prozent über dem Schlusskurs der Kanbay-Aktie vom Mittwoch. Kanbay hat eine Marktkapitalisierung von 975 Millionen Dollar.

Capgemini plant seit längerer Zeit, durch Akquisitionen in Niedriglohn-Ländern wie Indien das Wachstum des Unternehmens zu stärken. Mit der Übernahme wird Indien gemessen an der Zahl der Arbeitskräfte zum zweitwichtigsten Land des Konzerns. Capgemini wird mit dem Kauf von Kanbay insgesamt 12.000 Angestellte in Indien beschäftigen, 5000 mehr als zuvor. Wie die Unternehmensberatung weiter mitteilte, stieg der Umsatz im dritten Quartal stärker als erwartet um 13,5 Prozent. Capgemini-Aktien verloren am Donnerstag in Paris gut ein Prozent auf 43,54 Euro. Kanbay-Papiere verteuerten sich hingegen um rund 13 Prozent auf 28,32 Dollar. (APA)

Share if you care.