Beziehungskiste

26. Juli 2007, 16:52
posten

1963 wurde die Spielzeugschachtel in der noblen Rauhensteingasse hinter der Kärntnerstraße und später auch in Graz eröffnet

Privatisierung in Rot: 1963 wurde der Flagshipstore der Österreichischen Kinderfreunde, die Spielzeugschachtel, in der noblen Rauhensteingasse hinter der Kärntnerstraße und später auch in Graz eröffnet, um den Kleinen pädagogisch wertvolles Spielzeug zu vermitteln. 1995 wurde dort die Verlag Jungbrunnen - Wiener Spielzeugschachtel Ges.m.b.H. gegründet, wurde zur Spielzeugschachtel Handelsgesellschaft mbH, wurde 2005 an eine burgenländische Firma verkauft und wurde zur Sustain Holding Gesellschaft mbH.

Gleichzeitig wurde die Frauenkirchner "CULINARIUM MARTIN" Gastronomiebetriebe GmbH zu einer anderen Spielzeugschachtel Handelsgesellschaft mbH (6 S 63/06s, HG Wien) umbenannt, übersiedelte an die traditionelle wiener Innenstadtadresse und ist dort seit Sommer im Konkurs.

Q Nachtrag zur Kettenreaktion der Money Point-Läden, deren jedenfalls neun Betriebe sich mittlerweile in Konkurs befinden: Am 13. Oktober wurde der Konkurs der MP Fraissl Handels GmbH (12 S 88/06p, LG Linz) und am 20. Oktober jener der MP AFH Handels GmbH (26 S 102/06d, LG für ZRS Graz) eröffnet. (Harry Kainz, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 27.10.2006)

Share if you care.