Rund die Hälfte aller Kroaten gegen einen Nato-Beitritt

31. Oktober 2006, 18:09
30 Postings

Konservative Sanader-Regierung hingegen für einen Beitritt

Zagreb - Knapp die Hälfte der Kroaten lehnt einer Umfrage zufolge einen Beitritt des Balkanlandes zur NATO ab. Nur 35 Prozent befürworteten eine Mitgliedschaft in dem Militärbündnis, 47 Prozent lehnten dies ab, hieß es in der am Donnerstag in der Zeitung "Jutarnji List" veröffentlichten Studie.

Bush für Nato-Beitritt

US-Präsident George W. Bush hatte sich vergangene Woche für die Aufnahme Kroatiens in die Militärallianz im Jahr 2008 ausgesprochen. Auch konservative europäische Politiker stellten sich hinter diesen Wunsch der Regierung in Zagreb von Ministerpräsident Ivo Sanader (kroatische Demokratische Gemeinschaft).

Doch in den meisten Umfragen in den vergangenen Jahren kamen die Befürworter in Kroatien nie über 40 Prozent. Beobachter machen dafür die Regierung verantwortlich, die den 4,4 Millionen Kroaten nicht die Vorteile einer Mitgliedschaft erklärt habe.

Vorsicht bei militärischen Einsätzen

"Sie sind zudem sehr vorsichtig, wenn es um jeglichen militärischen Einsatz kroatischer Truppen im Ausland geht", sagte der Politikexperte Andjelko Milardovic. Die Regierung hat noch nicht entschieden, ob die Kroaten in einem Referendum über die Beitrittspläne abstimmen sollen. (APA/Reuters)

Share if you care.