Telekom Austria verteuert Telefon-Auskunft

3. Juli 2000, 13:54

14,19 S pro Minute im Standardtarif - "Um das Qualitätsniveau zu halten"

Die Telekom Austria (TA) verlangt für die Telefon-Auskunft, die jährlich rund 300 Millionen Mal in Anspruch genommen wird und bisher über den normalen Minutentarif vergebührt wurde, ab 1. September 14,19 S (1,031 Euro) pro Minute im Standardtarif.

Österreich war bisher das einzige EU-Land, in dem die Telefon-Auskunft über die normale Gesprächsgebühr verrechnet wurde. Um das Qualitätsniveau zu halten und zu steigern, müsse der Service verteuert werden, teilte die TA mit. (red/APA)

Share if you care.