Pjöngjang droht mit "Krieg auf koreanischer Halbinsel"

31. Oktober 2006, 10:23
9 Postings

Beteiligung Südkoreas an Strafmaßnahmen der internationalen Gemeinschaft müssten als "ernsthafte Provokation" gewertet werden

Seoul - Nordkorea hat Südkorea mit einem Krieg gedroht, sollte das Land die im Atomkonflikt verhängten internationalen Sanktionen umsetzen. Eine Beteiligung Südkoreas an den Strafmaßnahmen der internationalen Gemeinschaft gegen Nordkorea werde als eine ernsthafte Provokation betrachtet, die auf der koreanischen Halbinsel zu einem Krieg führen könne, sagte der Sprecher des nordkoreanischen Komitees für eine friedliche Wiedervereinigung des Vaterlandes laut einer Erklärung, die die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Mittwoch verbreitete.

Nordkorea hat im September bereits eine ähnliche Drohung ausgesprochen, als der UNO-Sicherheitsrat eindringlich vor weiteren Provokationen des kommunistischen Landes warnte. Nach dem Atomwaffentest am 9. Oktober hat das mächtigste UNO-Gremium sein Vorgehen gegen Nordkorea verschärft und Strafmaßnahmen erlassen. Südkorea kündigte als Reaktion auf den Test an, seine bisher großzügige Unterstützung des verarmten Nordens zu überdenken.

Die beiden Staaten befinden sich formal noch immer im Kriegszustand. An ihrer hoch aufgerüsteten Grenze sind zehntausende Soldaten stationiert. Südkorea wird auch militärisch massiv von den USA unterstützt. (APA/Reuters)

Share if you care.