Nationalrat: Gusenbauer wird wieder zum Klubchef gewählt

30. Oktober 2006, 14:36
posten

Wenig Änderungen im SPÖ-Klub - Cap dürfte folgen, wenn SPÖ-Chef Bundeskanzler wird

Wien - Die Parlamentarier der SPÖ sind Mittwoch Nachmittag zusammengetreten, um Alfred Gusenbauer als Klubchef zu bestätigen. Sollte er in den nächsten Monaten als Bundeskanzler in die Regierung wechseln, dürfte ihm Josef Cap folgen, der heute als geschäftsführender Klubobmann wiedergewählt wird. Neu in die Klubspitze rücken vermutlich Sicherheitssprecher Rudolf Parnigoni und ÖGB-Frauenchefin Renate Csörgits auf.

Konkret sind zwei der bisherigen Klubobmann-Stellvertreter bei dieser Nationalratswahl nicht mehr angetreten und verfügen demnach auch über kein Mandat mehr, es sind der außenpolitische Sprecher Peter Schieder und Landwirtschaftssprecher Heinz Gradwohl. Sie werden vermutlich durch Routinier Parnigoni und ÖGB-Vize Csörgits ersetzt, die in der heutigen Klubsitzung für die Funktion kandidieren.

Vize

Der Rest der stellvertretenden Klubchefs bleibt voraussichtlich gleich. Es sind dies die Tiroler Abgeordnete Gisela Wurm, Wissenschaftssprecher Josef Broukal, Europasprecher Caspar Einem und Sozialsprecherin Heidrun Silhavy. Ebenfalls allein auf Grund ihrer Funktion im Klubpräsidium vertreten sind der Fraktionsvorsitzende im Bundesrat Albrecht Konecny, die Europa-Abgeordnete Maria Berger sowie die Zweite Nationalratspräsidentin Barbara Prammer. Letztere wird in der heutigen Sitzung auch als Kandidatin für den Posten des Ersten Nationalratspräsidenten nominiert.

Die Klubsitzung mit den diversen (geheimen) Wahlen dürfte in etwa drei Stunden dauern. (APA)

Share if you care.