Frauenmund-Pissoirs werden am Dienstag abgebaut

2. November 2006, 17:26
11 Postings

Versteigerung über eBay ab 2. November - Ein Viertel des Erlöses soll an ein SOS-Kinderdorf gehen

Wien - Früher als erwartet werden die umstrittenen Frauenmund-Pissoirmuscheln aus der Wiener "Opera Toilet" entfernt. Die Demontage findet bereits am kommenden Dienstag, 31. Oktober, statt, so Betreiber Gerhard Neuhold am Mittwoch in einer Pressemitteilung. Ab 2. November werden die vier Schüsseln dann über eBay versteigert. Ein Viertel des Erlöses soll an ein SOS-Kinderdorf gehen.

Gegen die Gestaltung des Pissoirs in der Opernpassage hatte es heftige Proteste von Seiten der Grünen und der SPÖ gegeben. Auch eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses durch die Bezirksvorstehung der Inneren Stadt stand bereits im Raum.

Neuhold kündigte daraufhin die Entfernung an, zeigte aber kein Verständnis für die Proteste. Auch heute, Mittwoch, verwies er darauf, dass die Objekte bereits seit rund drei Jahren montiert gewesen seien. Es habe seither weder vom Bürgerdienst noch von anderen Stellen Beschwerden gegeben, die ihm Sexismus oder Frauenfeindlichkeit vorgeworfen hätten. (APA)

(B I L D A V I S O - Fotos vom umstrittenen Pissoir wurden am 18. Oktober 2006 über den AOM verbreitet und sind dort abrufbar) (Schluss) ham/maf/gl

  • Artikelbild
Share if you care.