Supercross lässt Stadthalle erzittern

25. Oktober 2006, 11:46
1 Posting

Für zweitägige Motocross-Veranstaltung wird völlig neue Strecke gebaut

Wien - Kaum dass Bryan Adams am 20. November die Bühne geräumt hat, werden in der Wiener Stadthalle die Bagger ihr Werk beginnen: Innerhalb von 60 Stunden werden 3.000 Kubikmeter Lehm und Erde angehäuft, um den Fahrern bei der Hallen-Motocross-Veranstaltung "Castrol R4 Supercross" am 25. und 26. November eine spektakuläre Strecke zu bieten.

Tag und Nacht wird das spezielle Lehm-Erde-Gemisch in der Halle D entladen. 30 Arbeiter und einer der bekanntesten europäischen Streckenbauer, Freddy Verherstraeten, wollen in diesem Jahr einen völlig neuen Kurs designen. Die Eckdaten stehen bereits fest: 400 Meter Streckenlänge, mehr Table-Tops, Whoops und Step-Up-Sprünge. Außerdem werden zwei Freestyle-Rampen in die Strecke integriert.

Für Strecke, Sicherheit, Reglement und Organisation ist wieder das Team des ÖAMTC-Motorsport verantwortlich. 40 Flaggen- bzw. Streckenposten werden für die Sicherheit der Fahrer sorgen, zwei Ärzte und 14 Sanitäter werden in der Wiener Stadthalle für den Fall der Fälle bereit stehen.

Spektakuläre Strecke

Supercross wird in Hallen bzw. Stadien ausgetragen, die mit Erde oder Lehm "gefüllt" werden. Der Boden ist meistens hart. Wegen des begrenzten Raums bemüht man sich, die Strecken technisch sehr anspruchsvoll und vor allem spektakulär zu gestalten. Viele Sprünge bieten den Zuschauern einiges, gönnen den Fahrern aber auch keine Verschnaufpausen.

Deshalb dauern die einzelnen Rennen meist nur etwa zehn Minuten. Durch Qualifikations-Läufe, später dann Achtel-, Viertel- und Halbfinale wird bestimmt, wer schließlich im Finale antreten darf. Ein Rahmenprogramm mit Musik und Freestyle-Shows soll die Stimmung im Publikum ordentlich einheizen - ein Vorhaben, das den Organisatoren im Vorjahr in der Stadthalle wirklich geglückt ist. (APA)

"Castrol R4 Supercross"
Samstag, 25. November, 19.00
Sonntag, 26. November, 14.00 Uhr
Kartenpreise: 32 bis 42 Euro
Kinder bis 15 Jahre zahlen die Hälfte
Schoßkarten bis sechs Jahre kosten 5 Euro
Rollstuhlbenutzer/Begleiter zahlen 15 Euro
www.stadthalle.com
Ticket-Service 01-79 999 79
Share if you care.