5. Wikipedia-Schreibwettbewerb: Gewinner steht fest

3. November 2006, 10:18
posten

Philosophie setzt sich gegen Technik und Geschichte durch - Schwieriges Thema leserfreundlich aufbereitet

Der fünfte Schreibwettbewerb der deutschsprachigen Wikipedia-Gemeinde fand bereits im September statt. Die Wahl der besten Beiträge ist nun vorüber und der Gewinner steht fest. Lutz Hartmann hat mit seinem Artikel zum Methodischen Kulturalismus die Jury überzeugt.

Gesamtsieger

Zum Gesamtsieger meinten die Juroren wörtlich: „Der Siegerartikel verkörpert das, was die Jury bei Wikipedia idealerweise erwartet: inhaltliche Exzellenz, fachlich auf höchstem Niveau und dennoch auch für einen Leser mit Allgemeinbildung verständlich. Gegenüber den nachfolgenden Preisträgern konnte sich der Artikel durchsetzen, weil er diesen Anspruch am konsequentesten umsetzt. Der Autor macht dem Leser dadurch sein Fachwissen zugänglich, ohne seinen inhaltlichen Anspruch aufzugeben oder sich beim Leser anzubiedern.“

Auf den Plätzen

In den drei Unterkategorien "Mathematik, Naturwissenschaften und Medizin", "Geisteswissenschaften und Theologie", "Geschichte, Geographie und Gesellschaft", konnten sich neben Hartmann in der zweiten Sektion, das Portrait zu Friedrich V. (Pfalz) im Bereich Geschichte und der Überblick zur Forrestal-Klasse im Bereich Militärtechnik die Juroren überzeugen.

Richtige Richtung

Juror Dirk Franke musste als Sprecher der Gemeinde seine Euphorie zu Tage bringen und meinte: „Der Schreibwettbewerb setzt ein Zeichen, wie sich die Wikipedia weiter entwickeln soll.“ Der nächste Bewerb ist für das Frühjahr 2007 anberaumt. (red)

  • Artikelbild
    wikipedia
Share if you care.