Neue Porträts an der Burg

31. Oktober 2006, 12:57
posten

Besonders verdienstvollen Schauspielern gebührt ab sofort ein fester Platz in den Wandelgängen an der Ringseite des Hauses

Mit der Österreichischen Post AG als Mäzen ist es dem Burgtheater gelungen, die auf Joseph II. zurückgehende Porträtgalerie des Theaterhauses um zwölf neue, erstmals zum Teil fotografische Gemälde zu erweitern. Niemand sei am Burgtheater wichtiger als die Schauspieler, bekannte Direktor Klaus Bachler bei der Präsentation am Montag.

Besonders Verdienstvollen gebührt ab sofort ein fester Platz in den Wandelgängen an der Ringseite: Branko Samarovski, Annemarie Düringer, Elisabeth Orth (s. Bild von Franz Graf), Ignaz Kirchner, Andrea Clausen, Michael Heltau, Karlheinz Hackl, Martin Schwab, Klaus Maria Brandauer, Kirsten Dene, Gertraud Jesserer und Gert Voss. Bachler: "Wir wollen damit zeitgenössische Kunst zeigen." Kunsthistoriker und Kurator Otmar Rychlik wählte sechs dem Porträtfach verpflichtete österreichische Künstlerinnen und Künstler: Ilse Haider, Josef Kern, Franz Graf, Christy Astuy, Gregor Zivic und Elke Krystufek. (DER STANDARD, Printausgabe, 25.10.2006)

  • Elisabeth Orth porträtiert von Franz Graf
    foto: burgtheater

    Elisabeth Orth porträtiert von Franz Graf

Share if you care.