Hymnischer Folk-Pop: Hidden Cameras

31. Oktober 2006, 14:02
posten

Die Band um Joel Gibb streift streift mit dem neuen Album sogar Rock 'n' Roll und ist für zwei Konzert in Österreich

Aus der Fülle der Veröffentlichungen, die seit einigen Jahren, spätestens aber mit dem kometenhaften Aufstieg der immer noch ungeschlagenen Arcade Fire aus Kanada kommen, zählen die Hidden Cameras zu den besten. Mit ihrem explizit schwulen Folk-Pop schuf die Band um Joel Gibb so etwas wie ein eigenes Subgenre, in dessen Nachbarschaft ebenfalls zutiefst sympathische Bands wie Belle And Sebastian oder die superlässigen kalifornischen The Tyde angesiedelt sind.

Auf ihrem im Sommer erschienenen Album "Awoo" nehmen die Hidden Cameras die Streicher etwas zurück und streifen sogar Rock 'n' Roll. Dem Grundton ihrer Musik tut das jedoch keinen Abbruch, Gibb und Co fügen ihr damit lediglich eine weitere Facette hinzu. Zurzeit ist die Band auf Europatournee und streift Österreich im Salzburger Rockhouse und im Wiener WUK. (flu/ DER STANDARD, Printausgabe, 25.10.2006)

  • 28. 10., 20:30
    Rockhouse
    Salzburg, Schallmooser Hauptstr. 46
    0662/88 49 14

  • 29. 10., 21 Uhr
    WUK
    9., Währinger Str. 59
    • Kommen auf ihrer Europatournee nach Salzburg und
Wien: The Hidden Cameras.
      foto: edel

      Kommen auf ihrer Europatournee nach Salzburg und Wien: The Hidden Cameras.

    Share if you care.