Fast die Hälfte der Österreicher für Rücktritt Schüssels

25. Oktober 2006, 09:12
280 Postings

30 Prozent für sofortigen Rücktritt als ÖVP-Chef, 18 Prozent nach Koalitionsverhandlungen

Wien - Fast die Hälfte der Österreicher spricht sich für einen Rücktritt von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V) aus. In einer OGM-Umfrage für den TV-"Report" meinten 30 Prozent, der ÖVP-Chef sollte sofort zurücktreten. Weitere 18 Prozent plädierten für einen Rücktritt nach den Koalitionsverhandlungen. Mit 36 Prozent trat nur etwas mehr als ein Drittel der Befragten für einen Verbleib Schüssels an der Parteispitze der ÖVP ein. 15 Prozent machten dazu keine Angaben.

58 Prozent glauben an Rot-Schwarz

An ein Zustandekommen einer Großen Koalition glauben mit 58 Prozent mehr als die Hälfte der Österreicher. 31 Prozent gehen von einem Scheitern der Verhandlungen aus.

Beliebtester Minister der ÖVP-Riege ist eindeutig Landwirtschaftsminister Josef Pröll, der auch als möglicher Nachfolger Schüssels gehandelt wird. 68 Prozent wollen ihn auch in einer Großen Koalition weiter im Amt sehen, nur 14 Prozent plädieren für seinen Abgang. Die unbeliebteste Ressortchefin ist Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat, von der sich 50 Prozent wünschen, dass sie der neuen Regierung nicht mehr angehört.

OGM hat am Montag österreichweit 486 Wahlberechtigte telefonisch befragt. Die Schwankungsbreite beträgt plus/minus 4,5 Prozent.(APA)

Share if you care.