Ajax gut in Schuss

28. Oktober 2006, 23:19
13 Postings

Die Amsterdamer, nächster Gegner der Austria, schossen im Schlager der Ehren­division Feyenoord 4:0 aus dem Kuip

Wien - Drei Siege und ein Remis hat es am Wochenende für die Gegner von Austria Wien im UEFA-Cup (Gruppe F) gegeben. Ajax Amsterdam, am 2. November nächster Gegner der Wiener, hat am Sonntag in der niederländischen Ehrendivision einen 4:0-Kantersieg bei Feyenoord Rotterdam gefeiert. Klaas-Jan Huntelaar (12., 38.) und Kenneth Perez (50./Elfer, 62.) scorten im Stadion De Kuip jeweils im Doppelpack, während Feyenoord das Match nach den Ausschlüssen von Van Hooijdonk (66.) und Pardo (85.) nur mit neun Mann beendete. Ajax führt die Tabelle nach 8 Runden mit zwei Punkten Vorsprung auf PSV Eindhoven an.

Nach dem blamablen Auftritt gegen den Erzrivalen ist bei den Rotterdamern Feuer am Dach. Trainer Erwin Koeman sagte, er wolle seine Spieler frühestens am Mittwoch wieder im Training sehen. Bis dahin sollten sie "zu Hause bleiben und sich überlegen, was alles falsch lief." Feyenoord liegt derzeit nur auf Rang neun der Tabelle.

Zulte Waregem schloss mit einem 7:0 im belgischen Cup (Achtelfinale) gegen den Drittdivisionär La Louviere an das Torfestival in Wien (4:1-Sieg) an. Espanyol Barcelona trennte sich auswärts von Racing Santander mit 2:2. Raul Tamudo traf in der Nachspielzeit beider Hälften (45.+1, 90.+2) und glich damit jeweils die Führung der Gastgeber aus. Sparta Prag gewann in der tschechischen Liga am Montag bei Schlusslicht Slovacko 1:0. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Klaas-Jan Huntelaar, Ajax-Goalgetter, erledigte sein Tagwerk in Rotterdam exakt nach der Job-Description.

Share if you care.