Instrumentenzertrümmerung, Bühnenverwüstung: Doherty war in Rom

31. Oktober 2006, 12:47
52 Postings

Betrunkener Skandalmusiker beendete "Babyshambles"-Konzert in Rom exzessiv und mit nassem Handtuch am Kopf

Rom - Skandalrocker Pete Doherty sorgte abermals für Schlagzeilen. Bei einem Konzert seiner Band "Babyshambles" in einer exklusiven römischen Discothek kam es am Montagabend zu Schlägereien, nachdem der Sänger die Stange seines Mikrofones auf die tanzende Menschenmenge geschleudert hatte. Dies war offenbar als Retourkutsche gedacht, nachdem ein Fan mit einer Flasche ein Mitglied der Band getroffen und verletzt hatte.

Der Sänger bedachte die Zuschauer mit Schimpfwörtern und zertrümmerte mit einer anderen Mikrofonstange die Instrumente. Dabei zog er sich eine stark blutende Schnittwunde zu, berichteten italienische Medien.

Nasses Handtuch am Kopf

Daraufhin wurde das Konzert des sichtlich betrunkenen Doherty unterbrochen. Kurz daraufhin zerschlug der Sänger eine Flasche und setzte das Konzert mit einem nassen Handtuch auf dem Kopf fort. Nach einigen Nummern sackte er zusammen. Zwei Männer trugen ihn von der Bühne, während eine begeisterte Menschenmenge seinen Namen skandierte.

Der 27-jährige Leadsänger der Babyshambles aus dem britischen Hexham war im Rahmen seiner Italien-Tour in den vergangenen Tagen in Rimini, Mailand und Florenz aufgetreten. Zu den Konzerten in Mailand und Florenz war auch seine Freundin Kate Moss gekommen, die vom Sänger angeblich ein Kind erwartet. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.