Roberta & Co

24. Oktober 2006, 13:29
posten

Die Informationsmesse rund um den Beruf und speziell für Mädchen findet am 9. und 10. November in Eisenstadt statt

Eisenstadt - Im Herbst hat die Mädchenförderung im Burgenland drei neue Schwerpunkte. Am 9. und 10. November wird im Bundesschulzentrum in Eisenstadt, nach der Premiere in Oberwart im Frühjahr, eine Berufsinformationsmesse speziell für Mädchen stattfinden. Außerdem wurde ein Elternratgeber für die Berufsentscheidung junger Frauen herausgegeben, erklärte Frauenlandesrätin Verena Dunst (S) am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Eisenstadt.

"Wirkliche Frauenförderung beginnt mit frühzeitiger Mädchenförderung. Die Berufswahl ist eine Lebensentscheidung, deshalb wollen wir das Berufswahlspektrum für Mädchen erweitern", so Dunst. Als weiteren Schwerpunkt nennt sie in diesem Zusammenhang das EU-Projekt "Roberta". Dabei handelt es sich um Roboterbaukurse, welche das Interesse an der Technik und somit an technischen Berufen wecken sollen.

Der Elternratgeber wurde gemeinsam vom Onlineprojekt MonANet und dem Frauenbüro des Landes erarbeitet. Die Plattform MonANet bietet Bildungs- und Berufsberatung und zählt mittlerweile 1.200 Zugriffe täglich. Laut Koordinatorin Jutta Zagler lernen die Userinnen dadurch auch, sich gegenseitig in einem Netzwerk zu unterstützen. (APA)

Share if you care.