Texas Instruments legte im dritten Quartal deutlich zu

2. November 2006, 10:18
posten

Bestes Quartal der Firmengeschichte - Aufträge zurückgegangen

Der Halbleiterhersteller Texas Instruments (TI) hat dank starker Nachfrage im dritten Quartal 2006 bei Umsatz und Gewinn deutlich zugelegt. Wie das Unternehmen am Montag in Dallas (Texas) mitteilte, stieg der Überschuss von 631 auf 702 Mio. Dollar (559 Mio. Euro). Auf die einzelne Aktie gerechnet legte der Gewinn von 38 auf 46 Cent zu. Beim Umsatz verbesserte sich Texas Instruments von 3,34 auf 3,76 Mrd. Dollar.

Quartal

"Dieses Quartal war das beste der Firmengeschichte", sagte Unternehmenschef Rich Templeton. "Der Umsatz ist auf ein Rekordhoch gestiegen und die hohen Margen spiegeln die Stärke unser Produktpalette wider", sagte er. Den Umsatzschub verdankte Texas Instruments in erster Linie starker Nachfrage für analoge und digitale Peripheriekarten für Computer.

Rückgang

Allerdings seien die Aufträge zum Vorquartal sowie zum Vorjahresquartal zurückgegangen. Die Steigerungen im vierten Quartal dürften daher unter dem Durchschnittswachstum der früheren Schlussquartale liegen. Kunden hätten ihre Lager gefüllt und rechneten mit einer längeren Lebensdauer dank der verbesserten Produktqualität. Auch mit einem schwächeren Wachstum werde die Halbleitersparte, die beinahe das gesamte Geschäft ausmacht, im Gesamtjahr ein Plus im hohen Zehner-Prozentbereich erreichen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.