Ansichtssache: Lara Croft trägt Prada

26. September 2007, 16:39
21 Postings

In-Game-Werbung wird der Geldbaum der Spiele- Industrie - Spieler werden von der Ads-Flut überschwemmt

Bild 1 von 12

Spielgeld

Der Video- und Computerspielmarkt ist seit jeher im Wachsen begriffen. 2004 bereits bescherten Spiele der Unterhaltungsindustrie höhere Umsätze als Kinofilme. Das Milliarden-Dollar-Business funktioniert dabei nicht anders als jeder andere Markt, das Bild von einer Garagen-Community, die in der Freizeit Pongs und PacMen generiert ist so nostalgisch wie überholt. Die Big Player heißen Electronic Arts, Activision, Ubisoft, Sony, Nintendo und natürlich Microsoft. Sämtliche Unternehmen sind börsenorientiert und unterwerfen sich ergo den Gesetzen des Marktes. Wo einst ausschließlich die Kreativität und der Spaß an der Sache regierten, halten nun massentaugliche Entertainment-Konserven Einzug. Die Nachfrage steigt, das Bedürfnis nach immer aufregenderen virtuellen Erfahrungen reißt nicht ab.

weiter ›
Share if you care.