Bermuda auf Platz eins

23. Oktober 2006, 18:35
5 Postings

Die Leser des Conde-Nast-Traveller kühren Bermuda zu ihrer beliebtesten Karibik-Destination

Die Leser des weltweit renommierten Conde Nast Traveler Magazins haben ihre beliebteste Karibikdestination gewählt. Klarer Sieger aus den über 20.000 Einsendungen war Bermuda. Damit hat die Inselgruppe im Atlantik auch ihre finalen Mitbewerber wie die British Virgin Islands und St. John/US Virgin Islands hinter sich gelassen. Jährlich wählen die Leser des Reisemagazins in den Kategorien beste Hotels, beste Ressorts, beste Fluggesellschaften, beste Städte, beste Kreuzfahrtunternehmen und beste Inseln. Durch die Vielzahl der Einsendungen gilt diese Wertung als repräsentatives Barometer.

Cherie L. Whitter, Direktorin des Bermuda Department of Tourism, zeigte sich sehr erfreut über die Wahl. Die Auszeichnung zeige deutlich, dass Bermuda mit seinem hohen Qualitätsbewusstsein auf dem richtigen Weg sei. "Wir werden auch künftig alles tun, um Bermuda in der Gunst der Reisenden ganz oben zu positionieren", so die Direktorin. Die Auszeichnung wurde am 16. Oktober bei der diesjährigen Gala des Condé Nast Traveler mit über 400 Vertretern aus der Tourismusbranche im American Museum of Natural History in New York feierlich übergeben.

Bermuda, das immer noch britische Kolonie ist, zählt aufgrund seiner herrlichen Landschaft und gepflegten Unterkünfte zu den bekanntesten Destinationen. Neben den unendlich langen, rosaroten Stränden bietet die Inselgruppe auch zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten. Die ehemalige Hauptstadt St. Georges wurde aufgrund der architektonischen Gesamtgestaltung zum UNESCO- Weltkulturerbe erhoben. Hier befindet sich die älteste anglikanische Kirche der neuen Welt. Bermudas Golfplätze sind für ihre landschaftlich reizvolle Szenerie weit über die Grenzen hinaus bekannt. Zu den berühmtesten Gästen der Insel gehörte der Schriftsteller Mark Twain, der den Luxus im Fairmont Princess Hotel in Hamilton genoss.

Bermuda ist seit der Sommer-Saison auch ein Stück näher an Mitteleuropa herangerückt: Während der Hauptsaison wird die Insel einmal wöchentlich direkt von München angeflogen. Eine Dependance des Bermuda Tourist Board wurde ebenfalls in München eingerichtet. (pte)

  • Das Fairmont Princess Hamilton Hotel in Bermuda.
    foto: pte

    Das Fairmont Princess Hamilton Hotel in Bermuda.

Share if you care.