Capitals wollen Salzburg stürzen

24. Oktober 2006, 22:13
1 Posting

KAC mit Verletzungssorgen zum Kärntner Derby, Intranuovo und Norris verletzt

Wien - Die Vienna Capitals haben für ihren Heim-Schlager der Erste Bank Eishockey-Liga am Dienstag (19:15 Uhr) gegen Red Bull Salzburg ein erklärtes Ziel: der Tabellenführer soll in der Albert Schultz-Halle vom Thron gestoßen werden. Nur einen Punkt liegen die Donaustädter als Viertplatzierte in der Tabelle hinter der Startruppe aus Salzburg.

Zudem will man sich in Kagran für das 0:2 in der ersten Begegnung der Saison revanchieren. Das richtige Mittel dazu liegt für Gerald Ressmann auf der Hand: "Wir müssen die Salzburger zu Fouls zwingen, denn unser Power-Play läuft derzeit wie am Schnürchen", so der Auswärts-Kapitän der Capitals, die nach dem 7:3-Erfolg über den HK Acroni Jesenice am Sonntag die Power-Play-Rangliste anführen. Bei den "Roten Bullen" ist Torhüter Reinhard Divis noch für zwei Spiele gesperrt und wird durch Bernhard Bock vertreten.

Beim zweitplatzierten EC Pasut VSV ist am Dienstag (19:15 Uhr) Rekordmeister KAC zum Kärntner Derby zu Gast. Die Klagenfurter tankten am Sonntag beim 5:4-Sieg nach Penaltyschießen gegen Salzburg Selbstvertrauen, haben aber mit Verletzungssorgen zu kämpfen. Die kanadischen Stürmer Ralph Intranuovo (Knieverletzung) und Warren Norris (Verdacht auf Rippenbruch) werden gegen Villach nicht am Eis stehen.

Ihr Landsmann Tony Iob gibt sich dennoch zuversichtlich: "Obwohl bei uns einige Spieler krankheits- oder verletzungsbedingt fehlen, werden wir in der Draustadt kämpfen und alles daransetzen, endlich wieder zu punkten. Ich hasse es, nun schon so oft im Derby verloren zu haben."

In den weiteren Dienstag-Partien empfängt der Tabellen-Dritte HC TWK Innsbruck den HK Acroni Jesenice und der EHC Liwest Black Wings Linz ist beim EC Graz 99ers zu Gast (jeweils 19:15 Uhr). (APA)

Share if you care.