Todesopfer nach Grippeimpfungen in Israel

24. Oktober 2006, 13:58
posten

Impfaktion musste eingestellt werden - Untersuchung der Todesfälle eingeleitet

Jerusalem - Israel hat am Sonntag alle Grippeschutzimpfungen eingestellt, weil vier Personen nach den Impfungen vergangene Woche verstarben. Wie Gesundheitsminister Jacow Ben Jisri weiter mitteilte, wurde eine Untersuchung der Todesfälle eingeleitet. Das Pharmaunternehmen Sanofi-Aventis , das den Impfstoff hergestellt habe, sei zu eigenen Ermittlungen aufgefordert worden.

Nach Krankenhausangaben waren die vier verstorbenen Männer zwischen 52 und 76 Jahre alt und litten an verschiedenen Erkrankungen, darunter Diabetes und Herzkrankheiten. Nach den Worten des Ministers sind in Israel in diesem Jahr bisher mehr als 140.000 Leute gegen Grippe geimpft worden. (APA/Reuters)

Share if you care.