Halleinerin bei Zehn-Meter-Sturz von Balkon schwer verletzt

24. Oktober 2006, 09:11
posten

20-Jährige wollte nach Streit mit dem Bruder aus dem 3. Stock in die Tiefe springen

Salzburg - Bei einem Zehn-Meter-Sturz von einem Balkon einer Wohnung im 3. Stock in Hallein wurde am Sonntagnachmittag eine 20-jährige Frau schwer verletzt. Nach einem Streit mit ihrem Bruder wollte die junge Frau vom Balkon springen. Ihrer Mutter und dem Bruder gelang es noch, die 20-Jährige am Arm festzuhalten. Nach wenigen Minuten verließen die beide aber die Kräfte, und die Halleinerin stürzte in die Tiefe, teilte die Polizei im Pressebericht mit.

Die junge Frau war mit ihrem Bruder in der elterlichen Wohnung in Streit geraten. Dabei schlug der Mann auch auf die Schwester ein und hinderte sie, die Wohnung zu verlassen, indem er die Wohnungstür versperrte. Die 20-Jährige floh deshalb auf den Balkon und versuchte in die Tiefe zu springen. Sie erlitt beim Sturz schwere Verletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber in das UKH Salzburg gebracht werden. (APA)

Share if you care.