Kärntner Geisterfahrerin drehte auf Tauernautobahn zwei Mal um

29. Oktober 2006, 18:58
9 Postings

Wendemanöver im Oswaldibergtunnel - Von Polizei angehalten und angezeigt

Klagenfurt - Eine 66-jährige Pensionistin aus Kärnten ist am Sonntagnachmittag auf der Tauernautobahn (A 10) im Oswaldibergtunnel bei Villach zur Geisterfahrerin geworden. Als sie bemerkte, dass sie in die falsche Richtung unterwegs war, drehte die Frau - laut Polizeiangaben - beim Tunnelportal um und fuhr als Geisterfahrerin in den Tunnel ein. Als Autofahrer die Kärntnerin warnten, drehte sie im Tunnel nochmals um.

Mit Lichtzeichen machten entgegenkommende Fahrzeuglenker die Pensionistin auf ihre Geisterfahrt aufmerksam, worauf sie ihren Wagen bei der ersten Ausweichnische wieder umdrehte und über die Ausfahrt Villach-West die Autobahn verließ. Die Pensionistin wurde wenig später von der Polizei angehalten und angezeigt. (APA)

Share if you care.