OÖ: Autolenker rammte Reitergruppe

25. Oktober 2006, 21:20
posten

Unfalllenker und Reiterin verletzt - Ein Tier musste eingeschläfert werden

Linz - Ein 21-jähriger Autolenker hat am Sonntagnachmittag in St. Marien (Bezirk Linz-Land) in Oberösterreich eine Gruppe mit mehreren Reitern gerammt. Eine 15-jährige Reiterin und der 21-jährige Unfalllenker wurden verletzt, ein Pferd musste eingeschläfert werden, ein zweites wurde schwer verletzt.

Die zehn Reiter waren dabei, mit ihren Tieren in einer Rechtskurve eine Freilandstraße überqueren, als es zu dem Unfall kam. Der 21-jährige Autolenker dürfte die Gruppe zu spät gesehen haben und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er rammte zwei der Pferde. Dabei wurde der 21-Jährige und eine 15-jährige Reiterin aus Haid (Bezirk Linz-Land) verletzt. Ein Tier musste wegen seiner schweren Verletzungen noch am Unfallort von der Tierrettung eingeschläfert werden, ein weiterer Vierbeiner überlebte schwer verletzt. (APA)

Share if you care.